WARNUNG. Neue Betrugsmasche per Mail

 
Foto: 2015-05-26-ausrufezeichen
 

Gestern hat die Kassiererin eines Ortsvereins von dem Vorsitzenden eine Mail bekommen, dass sie eine Überweisung vorbereiten soll. Der Vorsitzende hat diese Mail nie geschrieben und die Antwortadresse ist auch nicht mit seiner Adresse identisch. Die Betrugsmail ist darüber hinaus in einem schlechten Deutsch.

 

Wenn ihr per Mail von einem Vorstandsmitglied aufgefordert werdet, Geld zu überweisen, klärt bitte, ob das seine Richtigkeit hat.

 
    Parteileben
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 
Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.