Das Flex-Tool | Datei-Downloadmodul

Rubriken

Das Flex-Tool ist ein mächtiges und sehr variables Instrument zum Erstellen von Inhaltsseiten. Es ist das zentrale Steuerungselement zum Erstellen von Seiten und wird in unserem Redaktionssystem in zwei verschiedenen Ausführungen eingesetzt: Flex-Tool Inhaltsbereich und Flex-Tool Marginalspalte.

Im Inhaltsbereich stehen insgesamt 20 verschiedene Einzelmodule zur Auswahl, für die Marginalspalte sind es sechs Module.

Lest hier die Beschreibung des Datei-Downloadmoduls.

Mit dem Flexmodul „Dateidownload“ können bequem Inhalte des Content-Bereichs der Mediendatenbank für den Besucher der Internetseiten zur Verfügung gestellt werden. Diese Funktion eignet sich insbesondere zum Aufbau von Presse-Archiven, für die Präsentation von Beschlüssen und vor allem für die Erstellung von Download-Seiten mit unterschiedlichen Medien.

 
Screenshot Dateidownload (neu)

Nach der Auswahl des Moduls Dateidownload erscheint die oben gezeigte Ansicht. Sie zeigt das Modul an der Position, an der es eingeladen wurde (hier im Beispiel an Position 2).

Innerhalb des Moduls gibt es ein weiteres kleines Modul, das ausschließlich die Einheit "Datei-Download" anbietet. Nach der Auswahl des Moduls.kann man zunächst die Position vernachlässigen, da noch keine Download-Liste erstellt wurde. Bei Anzahl wählt man die Zahl der Downloads, die man in den Text einfügen möchte und klickt auf "Ausführen". Sollten es mehr als 10 Downloads sein, muss man den Vorgang nach dem ersten Durchgang wiederholen.

Nach dem Klick auf "Ausführen"  sieht man die einzelnen Einheiten, die jeweils durch ein optionales Modul ergänzt werden.

Screenshot Dateidownload  2 (neu)

Das Modul „Datei-Download“ besteht aus mehreren Einzelteilen:

Start der Mediendatenbank

Mit einem Klick auf "Datei einfügen" wird die Mediendatenbank geöffnet. Man wechselt in den Bereich „Content“ und kann jetzt alle Dateien einbinden, die in den Content-Bereich hochgeladen wurden oder in diesem Arbeitsschritt hoch geladen werden.

Mediendatenbank - Content

Beispiel für das Aussehen der Mediendatenbank im Contenbereich. Die Symbolde stellen pdf-Dateien dar.

Gewählte Datei

Dieses Feld enthält den Titel der Datei und wird aus der Mediendatenbank übernommen. Da dieser Text nicht editierbar ist, solle man schon beim Einstellen der Datei in die Mediendatenbank einen vernünftigen Titel vergeben.

Datei entfernen

Mit einem Klick auf den blauen Link wird die Datei entfernt. Der folgende Titel bleibt erhalten. Wenn der Titel mit keiner Datei verknüpft ist, wird im Live-Auftritt ein Platzhalter angezeigt. Es ist deshalb ratsam, die gesamte Einheit zu löschen, anstatt nur die Datei zu entfernen.

Titel

Das Feld „Titel" ist frei editierbar. Hier wird die Datei beschrieben und damit der Link erstellt, auf den später der Besucher klickt, um die Datei herunter zu laden. Wenn kein "Titel" eingegeben ist, wrd die Datei nicht angezeigt.

Optinales Modul

Mit einem Klick auf "Optinales Modul - einblenden" erhält man die Möglichkeit, die zum Download bereitgestellte Datei mit einem Bild zu versehen. Das Bild muss mit einen Grafikprogramm erstellt und in den Image-Bereich der Mediendatenbank geladen werden.  Mit einem Klick auf den blauen Platzhalter kann man das gewünschte Bild einbinden.

Wenn man das Modul richtig bedient hat, sieht es wie das folgende Beispiel aus:

Screenshot Dateidownload 3 (neu)

Das Hinzufügen und Löschen einzelner Einheiten geschieht nach dem gelichen Prinzip wie bei allen Flexmodulen und ist in der Übersichtsseite "Ds Flex-Tool" beschrieben.

Das Beispiel nach der Live-Schaltung:

Verfügbare Downloads Vorschau Format Größe
Zeitung zur Landtagswahl Zeitung zur Landtagswahl PDF 2,38 MB

Das einzelne Element enthält neben der verlinkten Beschreibung, die wir selbst in das Modul eingeben, die Größe und das Format der verlinkten Datei.

Grundsätzlich eignen sich pdf-Dateien am Besten, um zum Download angeboten zu werden. Bei beispielsweise Word- oder Exel-Dateien besteht die Gefahr, dass der Besucher die Dateien nicht öffnen kann, weil er nicht über die entsprechenden Programme verfügt.