Meldung/Nachricht erstellen

Grafik:Rubriken

Mit dem Template „Meldung/Nachricht erstellen“ legt man einen Artikel an, dessen Anfang nach dem Freischalten automatisch auf der Startseite des Internet-Auftritts erscheint.

Der Beginn der Nachricht ist direkt unterhalb der Überschrift „Aktuelle Meldungen“ oder der vom User in der Konfiguration selbst erstellten Überschrift angeordnet. Mit einem Klick auf die blaue Überschrift oder auf "mehr ..." am Ende des Textes kann die komplette Nachricht gelesen werden.

 

Neue Meldung/Nachricht erstellen

Um eine neue Meldung/Nachricht zu erstellen, klickt man im Hauptmenü von Imperia auf "Neues Dokument erzeugen". Aus der sich öffnenden Rubrikenliste wählt man unter "Neue Seiten" den Punkt "Meldung/Nachricht erstellen". Nach einem kurzen Augenblick öffnet sich eine neue Seite. Hier muss man zunächst wählen. ob man einen Pool-Artikel übernehmen oder einen eigenen neuen Artikel erzeugen möchte.

Nachricht - Auswahl

Wenn man "Neuen Artikel erzeugen" wählt und danach auf Okay klickt, öffnet sich eine neue Seite, in der Meta-Informationen eingetragen oder ausgewählt werden müssen.

Neue Meldung - Meta-Informationen

Seitenüberschrift. Die Seitenüberschrift wird als Name der Seite von Imperia übernommen und unter diesem Namen auf dem Entwicklungs- und später dem Live-Server abgelegt. Darüber hinaus wird die Seitenüberschrift automatisch in die Vorlage als Titel der Nachricht eingefügt.

Keywords. Keywords (Schlüsselwörter) sind hier nicht zwingend erforderlich. Das Feld kann deshalb frei gelassen werden.

Seitenbeschreibung. Die Seitenbeschreibung ist Bestandteil der Barrierefreiheit und sollte eine kurze Beschreibung des Inhalts der Webseite enthalten.

Jetzt folgen fünf Auswahlmöglichkeiten:

Marginalspalte:
Hier wählt man aus, ob man für die Seite eine eigene Marginalspalte erstellen möchte, oder ob die Marginalspalte der Startseite übernommen werden soll.

Neu-im-Netz-Modul: Hier wählt man, ob der Artikel in der Marginalspalte unter "Neu im Netz" angezeigt werden soll (falls das Modul installiert ist).

Freischalt- und Ablaufdatum:. Hier kann gewählt werden, ob die Seite von Hand oder zu einem bestimmtern Termin frei geschaltet werden soll. Siehe "(Zeitgesteuertes) Freischalten".

Facebook Like-Button: An dieser Stelle kann man den Facebook Like-Button für den Artikel deaktivieren. Der Facebook Like-Button ermöglicht auch das Teilen des Inhalts mit einer Facebook-Seite.

Sprachversion: Diese Auswahlmöglichkeit (standardmäßig deaktiviert) sollte man dann aktivieren, wenn man einen Artikel in einer der angebotenen Fremdsprachen veröffentlichen möchte. Man muss den fremdsprachigen Text selbst eingeben, er wird nicht automatisch übersetzt.

Wenn alles ausgefüllt bzw. ausgewählt ist, klickt man auf "Ok" und kurze Zeit später öffnet sich die Vorlage.

Im folgenden beginnen wir mit der Erklärung des oberen Teils des Templates.

Neue Meldung - Template (oberer Teil)

Am Anfang der Seite steht die Überschrift, die man im vorhergehenden Schritt in den Meta-Informationen eingetragen hat. Sie kann an dieser Stelle bearbeitet werden.

Es folgt ein Datumsfeld. Dieses Feld ist unbedingt auszufüllen!
Falls man das Datum vergisst, wird man beim Speichern der Seite daran erinnert.

In das Datumsfeld gibt man ein, wann die neue Nachricht erstellt wurde, also in der Regel das aktuelle Datum.

Das Datum kann zurückdatiert werden. Dann ordnet Imperia die Nachricht zu dem entsprechenden Datum ein.

Das Datum kann auch vordatiert werden. Dann erscheint die Meldung nicht sofort nach dem Freischalten, sondern erst, wenn das Datum erreicht wurde.

Der Teaserbereich.

Der Teaserbereich bietet Platz für den Text, der auf der Startseite und nach dem Klick auf den Menüpunkt "Nachrichten" in der Nachrichtenliste angezeigt wird. Er sollte auf die komplette Meldung neugierig machen, so das der Besucher auch den Rest der Meldung liest.
Der Text ist auf 500 Zeichen begrenzt.

Im Teaser ist Platz für ein Bild vorgesehen. Es ist 150 Pixel breit. Andere Formate werden auf diese Breite skaliert. Wenn man die komplette Nachricht liest, kann das Teaserbild mit einem Klick auf das Bild vergrößert werden. Die maximale Anzeigegröße beträgt 520 Pixel Breite.

Wenn kein Bild eingefügt wird, wird der vorgesehene Platz unterdrückt und der Text nimmt die gesamte Breite ein.

Als Nächstes muss man entscheiden, ob die neue Meldung eine Top-Nachricht ist.

Imperia ordnet die Nachrichten auf der Startseite chronologisch. Die neueste Nachricht erscheint immer oben. Wenn man jedoch eine Nachricht veröffentlichen möchte, die so wichtig ist, dass sie eine bestimmte Zeit als erste Meldung auf der Startseite verbleiben soll, dann wählt man den Punkt "Als Top-Nachricht markieren". Top-Nachrichten erscheinen auf der Startseite mit dem Hinweis "Meldung des Tages".

Anschließend teilt man dem System mit, bis zu welchem Datum die Nachricht als Top-Nachricht erscheinen soll. Nach Ablauf des Datums ordnet Imperia die Nachricht automatisch chronologisch in die Nachrichtenliste ein.

Ausgefüllter Teaser-Bereich

Die Abbildung zeigt einen ausgefüllten Teaser-Bereich. Die Meldung ist als Top-Meldung markiert, die 14 Tage auf der Startseite verbleiben soll.. Das Erstelldatum ist ausgefüllt. Neben dem Text, der auf der Startseite erscheint, ist ein Bild aus der Mediendatenbank eingefügt.

Nach dem Teaserbereich kommt ein Feld, das nur dann interessant ist, wenn man mit Cymail einen Newsletter erstellt. Es kann deshalb hier übergangen werden.

Sofern man in der Konfiguration den Themenkanal aktiviert hat, folgt jetzt ein Feld, in dem man das Thema der Nachricht anklickt. Es sind mehrere Themen für eine Nachricht möglich. Dieser Klick hat den Vorteil, dass die Nachricht dann auch auf "Entdecke Niedersachsen" angezeigt wird.

 

Übersicht Themen

In der Themenzuordnung wählt man das Thema seiner Nachricht aus. Es können auch mehrere Themen angewählt werden. Die Nachrichten werden im Themenkanal einsortiert und zudem auf "Entdecke Niedersachsen" angezeigt.

Nach den Themen bietet Imperia das Flex-Tool an. Mit ihm kann der Rest der Nachricht erstellt werden.

Falls man in einem Artikel-Pool Mitglied ist und die Nachricht im Pool für andere Gliederungen bereitstellen möchte, kann man das ganz unten auf der Seite.

Artikel-Pool

Für den Artikel-Pool bieten sich Seiten an, die eine überregionale Bedeutung haben.

Unterhalb des Seitenfußes kann man dann noch die Einstellungen für die Marginalspalte vornehmen (falls man "Eigene" gewählt hat).

Mit einem Klick auf "Ok" wird die Arbeit beendet und kann dann frei geschaltet werden. Alles andere übernimmt Imperia.

Auf der Startseite sieht die Nachricht dann wie folgt aus. Das rote Feld rechts hebt sie als Top-Meldung hervor. Darunter ist die Überschrift der folgenden Nachricht zu sehen.

Nach dem Klick auf die blaue Überschrift sieht man die komplette Nachricht. Der Teaser-Text wird fett dargestellt.

Nachricht auf Startseite

Die Nachricht auf der Startseite.

Komplette Nachricht

Die komplette Nachricht mit der Möglichkeit, sie im Social Media zu teilen.