Navigation (Verlinkung der Artikel)

Grafik:Rubriken

Nun widmen wir uns der Navigation und kommen neben der Einstellung der einzelnen Haupt-und Untermenüpunkte auch zur zentralen Steuerung der Internetseiten, der Verlinkung von Artikeln in die Menüstruktur mit dem SPD-Linktool.

Nach der Auswahl des Navigations-Templates über Neues Dokument erzeugen und der entsprechenden Auswahl der Rubrik Navigation erscheint als erstes das Fenster zur Eingabe der Metainformationen. Nach der entsprechenden Eingabe und einem Klick unten rechts am Seitenfuß auf Okay erscheint das eigentliche Navigationstemplate (in der folgenden Ansicht ist dieses dargestellt).

 
Navigationsstruktur

Bildschirmkopie Navigationsstruktur

Die Navigationsstruktur besteht aus drei Ebenen, in denen jeweils eine unbeschränkte Auswahl an Menüpunkte zur Verfügung steht. Mit dem Flextool können die einzelnen Ebenen aufgebaut werden, die dann als so genannte Slots angezeigt werden. Einzelne Navigationsebenen lassen sich ein- und ausblenden. In der obigen Grafik lassen sich folgende Dinge erkennen:

1. Auswahl von Navigationsebene 1 mittels Flextool
2. (Editierbare) Bezeichnung des Navigationspunktes
3. Ein- und Ausblendung der zweiten (und dritten) Navigationsebene, die sich ebenfalls per Flexmodul auswählen lassen
4. Zweiter Menüpunkt mit der Bezeichnung "Imperia", der Verlinkung auf den Linktyp "Interner Artikel" und der artikelspezifischen Adresse (URL)

Artikelverlinkung

In unserem CMS muss immer erst ein Artikel (Termin, Nachricht, Inhaltsseite) erstellt sein, bevor er in der Navigationsstruktur angezeigt werden kann. Mit dem SPD-Linktool wird die Verknüpfung zwischen dem Navigationspunkt und dem Artikel hergestellt. Die nachfolgende Bildergalerie zeigt exemplarisch dieses Vorgehen:

Bildergalerie mit 8 Bildern

Weitere Hinweise

  • Werden alle Eingabefelder mit Texten versehen, aber keine Verlinkungen vorgenommen, so werden die Menüpunkte auch nicht angezeigt
  • Ist der erste Menü-, aber nicht der Hauptmenüpunkt verlinkt, wird im Livebetrieb direkt der erste Menüpunkt angezeigt
  • Fehlen Verlinkungen auf den Hauptmenü- und den ersten Menüpunkt, ist aber der zweite Menüpunkt verlinkt, so wird dieser im Livebetrieb nicht angezeigt.
  • Verlinkungen lassen sich nicht nur über das SPD-Linktool zugewählt, sondern können auch direkt eingetragen werden, wenn man die genaue Adresse weiß.
  • Ein Dokument kann mehrmals verlinkt werden.
  • Externe Links können nicht eingetragen werden.
  • Es lassen sich logischerweise erst dann Dokumente verlinken, wenn sie vorhanden sind, denn erst dann sind sie mit einer eindeutigen Adresse versehen.