MAM | Passend zuschneiden mit Rand

Imperia

Die Asset-Aktion "Passend zuschneiden mit Rand" bietet sich dann an, wenn man ein Bild mit einem farblich vom Auftritt abweichenden Rand oben unter unten erzeugen möchte. Bei dieser Aktion wird die Größe geändert, aber das Seitenverhältnis Höhe/Breite bleibt erhalten. Je nachdem, ob das Bild in der Höhe oder Breite beschnitten wurde, befindet sich der Rand oben/unten bzw. links/rechts.

Beispiel:
Ihr habt ein quadratisches Bild 400x400 Pixel, das ihr auf 250x200 Pixel bringen wollt.
Um das Ergebnis nicht zu verzerren, wird das Bild auf 200x200 Pixel verkleinert und links und rechts ein Rand von je 25 Pixeln Breite ergänzt, um eine Gesamtbreite von 250 Pixeln zu erreichen.
Diese Asset-Aktion dient nicht dazu, ein Bild ringsum mit einem Rand zu versehen.

Um ein Bild mit Rand in der Wunschgröße zu erzeugen, wählt man dier Ansicht ->List, markiert das gewünschte Bild mit dem blauen Balken, sucht in den Spalten Benutzeraktion und klickt dort auf ->Anpassen ->Passend zuschneiden mit Rand.

 
Anpassen wählen

Auswahl der Aktion "Anpassen"

Es öffnet sich ein Fenster mit dem Thumbnail des zu verändernden Bildes und den aktuellen Größenangaben.

Zuschneiden mit Rand - Größe

Bild mit aktuellen Größenangaben

Diese Größenangabe überschreibt man mit der gewünschten neuen Größe. Zum Beispiel mit der neuen Breite 500 Pixel. Die Höhe von 495 Pixel bleibt unverändert.

Nach dem Klick auf "Weiter" öffnet sich ein Fenster, in dem man nach der Hintergrundfarbe, das heißt der Farbe des Randes, gefragt wird. Voreingestellt ist der Wert von Weiß.

Zuschneiden mit Rand - Farbe

Optionen für die Hintergrundfarbe

Man kann des Hintergrundfarbe über den Hexadezimalwert angeben oder über die URL eines Ein-Pixel-Bildes. Da die letztere Variante wohl eher selten ist, beschränkt sich die Erklärung auf den Hexadezimalwert.

Farbwerte bekommt man beispielsweise hier: http://html-color-codes.info/webfarben_hexcodes/

Zuschneiden mit Rand - Farbwert

Hintergrundfarbe durch einen Hexadezimalwert erzeugen.

Der Farbwert wird ohne die Raute (#) eingegeben. Der Hexadezimalwertt im Beispiel erzeugt einen Rotton. Nach Klick auf weiter sieht man das Ergebnis in einem Vorschaufenster. Man kann entweder beenden und das Bild als Variante speichern oder mit "zurück" eine andere Variante erzeugen.

Bei der Aktion "Passend zuschneiden mit Rand" bleiben die Proportionen des Bildes erhalten.

Zuschneiden mit Rand - Vorschau Breite

Dieses Vorschaubild zeigt eine Variante, bei der die Breite des Originalbildes um 100 Pixel verringert wurde. Um die Höhe auszugleichen, wurde oben und unten ein roter Rand eingefügt.

Zuschneiden mit Rand - Vorschau Höhe

Dieses Vorschaubild zeigt eine Variante, bei der die Höhe des Originalbildes um 200 Pixel verringert wurde. Um die Breite auszugleichen, wurde links und rechts ein roter Rand eingefügt.

Das neu erzeugte Bild erscheint nicht automatisch in der Ansicht. Um es zu verwenden, markiert man in der Ansicht ->List das verwendete Bild mit dem blauen Balken, sucht in den Spalten Benutzervarianten, klickt dort auf ->Varianten auswählen und bei dem gewünschten Bild auf "Einfügen".

In der Ansicht Iconbox klickt man mit der linken Maustaste auf das Bild. In den folgenden Informationen klickt man auf ->Varianten auswählen und bei dem gewünschten Bild auf "Einfügen".

Einfacher ist es, das Bild als Standardvariante zu markieren. Siehe auch: MAM | Standard-Variante bestimmen

Siehe auch: MAM | Dateien aus dem MAM in Dokumente einfügen