MAM | Bilder und Grafiken bearbeiten - Einleitung

Imperia

Mit dem Media-Asset-Mangement ist es möglich, Bilder und Grafiken in begrenztem Umfang zu bearbeiten. Dazu gehören u.a. die Veränderung der Größe, das Zuschneiden des Motivs und die Änderung der Sättigung.

Diese Funktion ist nur in der Listen-Ansicht verfügbar.

ACHTUNG! Das Bearbeiten von Bildern/Grafiken ist nicht bei Assets möglich, die aus der Mediendatenbank in das Media-Asset-Management übertragen wurden!

 
Anpassen - Optionen

Benutzeraktionen - Optionen für die Anpassung von Bildern/Grafiken

Um Bilder anzupassen, klickt man in der Spalte Benutzeraktion (auf dem Bild ist sie rot umrandet) auf den Link "Anpassen". Folgende Aktionen sind mit Grafik-Assets möglich:

Bild auf gewünschte Größe bringen
Diese Aktion entspricht dem Standard-Verhalten des MAM-Aufrufs bei skalierter Einbindung von Grafiken in Dokumente mit vom Original abweichendem Seitenverhältnis. Das Media-Asset-Management wählt automatisch einen zentrierten Ausschnitt aus dem Originalbild im vorgegebenen Seitenverhältnis und erzeugt damit eine an die gewünschten Abmessungen angepasste Variante.

Bild beschriften
Fügt an beliebiger Position beliebig großen Text in die Grafik ein, und speichert das Ergebnis
als Variante des Assets.

Bild zurechtschneiden
Wählt einen beliebigen Bildausschnitt und speichert diesen als Variante des Assets ab.

Bildgröße verändern
Mit dieser Aktion legt der User eine skalierte Variante des Assets an.

Bildsättigung ändern
Erzeugt eine Variante mit veränderter Farbsättigung. Es sind sowohl stärker als auch schwächer gesättigte Varianten möglich.

Passend zuschneiden mit Rand
Erzeugt ein Bild in der gewünschten Grüße mit einem Rand rechts und links. Die Fabre des Randes ist frei wählbar.

Seitenverhältnis beim Skalieren bewahren
Beim Vergrößern oder Verkleinern eines Bildes wird das Seitenverhältnis bewahrt.

Man wählt eine der Aktionen aus und klickt auf Weiter, um sie durchzuführen.