Das Flex-Tool | Tabelle (alt)

Rubriken

Das Flex-Tool ist ein mächtiges und sehr variables Instrument zum Erstellen von Inhaltsseiten. Es ist das zentrale Steuerungselement zum Erstellen von Artikel und wird in unserem Redaktionssystem in zwei verschiedenen Ausführungen eingesetzt: Flex-Tool Inhaltsbereich und Flex-Tool Marginalspalte.

Im Inhaltsbereich stehen insgesamt stehen 20 verschiedene Einzelmodule zur Auswahl, für die Marginalspalte sind es sechs Module.

Lest hier die Beschreibungen des Moduls Tabelle (alt)

Mit dem Modul Tabelle (alt) erzeugt man eine Tabelle, mit einer flexiblen Zahl von Zeilen- und Spalten. Die Verwendung von HTML-Tags erlaubt zudem eine ansprechende Textgestaltung.

Um die Tabelle (alt) zu erzeugen, wählt man im Flex-Tool, Position und Anzahl und klickt auf "ausführen".

 
Screenshot Tabelle (alt) - 1

Nach dem Ausführen des Tabellen-Moduls erscheint die oben gezeigte Ansicht. Sie zeigt das Modul an der Position, an der es eingeladen wurde (hier im Beispiel an Position 1). Um eine Tabelle zu erzeugen, muss zunächst das Aussehen festgelegt werden, indem man die Zahl der gewünschten Zeilen und Spalten in die entsprechenden Felder einträgt. Als nächstes kann man wählen, ob die Spalten eine Kopfzeile erhalten sollen. Das ist normalerweise sinnvoll.

Mit den beiden folgenden Optionen kann eine bereits bestehende Tabelle um Zeilen und Spalten ergänzt werden.

Die Auswahl schließt man mit einem Klick auf Anpassen ab.

Screenshot Tabelle (alt) - 2

Für unser Beispiel wollen wir eine Tabelle mit 6 Zeilen und 3 Spalten sowie Kopfzeilen erzeugen. Das Modul oben ist entsprechend ausgefüllt und nach einem Klick auf Anpassen. sieht man das folgende Bild.

Screenshot Tabelle (alt) - 3

Tabellengestaltung

Die erste Zeile enthält den Tabellenkopf mit den Spaltenüberschriften. Diese Zeile wird fett gedruckt.

Im Tabellenkopf ist wie bei allen Zellen der Tabelle eine induviduelle Textausrichtung möglich. Zur Auswahl stehen linksbündig, zentriert und rechtsbündig. Linksbündig ist der Standardwert. Unter den jeweiligen Zellen kann man die Einstellung mit den so genannten Radio-Buttons vornehmen.

Die einzelnen Zellen der Tabelle können mit Fließtext gefüllt werden. Zeilenschaltungen werden nicht übernommen. Mit dem HTML-Tag
kann eine Zeilenschaltung erzwungen werden. In der Tabelle (alt) können darüber hinaus HTML-Tags zur Schriftgestaltung (fett, kursiv) verwendet werden.

Rechts neben jeder Zeile und unter jeder Spalte gibt es die Option "löschen". Mit einem Klick darauf kann die entsprechende Zeile bzw. Spalte gelöscht werden. Die Tabelle passt sich danach dem veränderten Aussehen an.

Man kann die Tabelle auch nachträgllich erweitern. Hierfür werden zwei Möglichkeiten am Tabellenende zur Verfügung gestellt. Weier unten werden die Möglichkeiten ausführlich erläutert.

Screenshot Tabelle (alt) - 4

Das Biild oben zeigt ein ausgefülltes Tabellenformular. Die Zeilen in der ersten Spalte enthalten unterschiedliche html-Tags für die Schriftgestaltung: fett, kursiv, fett und kursiv. Die Tags müssen jeweils am Ende geschlossen werden.

Im Live-Auftritt sieht die Tabelle wie folgt aus:

Name Straße Ort
Hanne Muster An der Weide Hannover
Walter Meier An der Linde Braunschweig
Grit Kluge An der Eiche Oldenburg
Jens Schlau An der Birke Stade
Jochen Muster An der Buche Göttingen
Maria Walz Am Holunder Osnabrück

Da die Tabelle die Möglichkeit der unterschiedlichen Ausrichtung des Textes bietet, folgt hierzu ein Bespiel:

Beispiel Textausrichtung Noch ein Beispiel
linksbündig linksbündig
zentriert zentriert
rechtsbündig rechtsbündig

Zeilen und Spalten einfügen bzw. löschen

Screenshot Tabelle (alt) - 5

Die Tabelle (alt) bietet die Möglichkeiten, Zeilen und Spalten in die Tabelle einzufügen bzw. zu löschen.

Um eine Zeile samt Inhalt zu löschen, klickt man in der zu löschenden Zeile rechts auf den blauen Text löschen.

Um eine Spalte komplett zu löschen, klickt man unter der entsprechenden Spalte auf den blauen Text löschen.

Um eine Zeile bzw. Spalte einzufügen befindet such unterhalb der Tabelle ein kleines Feld mit Optionen.

Möchte man mehrere Zeilen an die Tabelle anhängen, trägt man in das Feld "Zeilen", in dem im Beispiel 6 steht, die Zahl an Zeilen ein, die die Tabelle insgesamt enthalten soll, z.B. 10. Nach dem Klick auf "Anpassen" werden vier Zeilen unten angehängt.

Analog werden Spalten eingefügt. Neue Spalten werden, sofern keine Position gewählt wurde, rechts angehängt.

Möchte man eine Zeile an einer bestimmten Position einfügen, klickt man  hinter dem Text "Zeile einfügen an Position" auf den kleinen Pfeil. Aus dem Pop-up-Menü, das sich öffnet, wählt man die entsprechende Position der Zeile. Anschließend klickt man auf "Anpassen" und die Zeile wird eingefügt.

Analog geht man vor, wenn man eine Spalte an einer bestimmten Position einfügen möchte.

In dem obigen  Beispiel wird eine Zeile an Position 3 eingefügt und eine Spalte an Position 2. Mit dem Klick auf "Anpassen" werden die Zeile und die Spalte erzeugt.