Das Flex-Tool | Videointegration (Youtube)

Rubriken

Das Flex-Tool ist ein mächtiges und sehr variables Instrument zum Erstellen von Inhaltsseiten. Es ist das zentrale Steuerungselement zum Erstellen von Seiten und wird in unserem Redaktionssystem in zwei verschiedenen Ausführungen eingesetzt: Flex-Tool Inhaltsbereich und Flex-Tool Marginalspalte.

Im Inhaltsbereich stehen insgesamt 20 verschiedene Einzelmodule zur Auswahl, für die Marginalspalte sind es sechs Module.

Lest hier die Beschreibung des Moduls Videointegration (Youtube). 

Mit dem Modul Videointegration (Youtube) können schnell und einfach Videos aus you Tube in dem Auftritt eingebettet werden.

Achtung! Beim Einbetten ist unbdeingt das Urheberrecht zu beachten. Bei fremden Videos lässt man sich die Erlaubnis zum Einbetten am besten schriftlich geben. Videos unbekannten Ursprungs bitte nicht einbetten.

Um ein You tube Video einzubetten, geht man zu dem Video auf You tube. Unter dem Video befindet sich eine Menüleiste und hier klickt man auf Teilen.

 
Sreenshot Videointegration 1

Nach dem Klick auf Teilen öffnet sich eine neue Menüleiste unter der sich zudem der Link zu dem Video befindet. Der Link reicht jedoch nicht, um das Video zu integrieren. Man klickt hier  deshalb auf "Einbetten".

Sreenshot Videointegration 2

Nach dem Klick auf "Einbetten" wird der entsprechende Code generiert udn gleich blau markiert zum Koperen zur Verfügung gestellt. Dieser Code ist zu kopieren (entweder rechte Maustaste und dann im Menü kopieren wählen oder die Tastenkombination STRG+c benutzen).

Sreenshot Videointegration 3

Nach dieser Vorbereitung kann man in der CMS-Seite, in die das Video integriert werden soll, das Modul Videointegration (Youtube) aufrufen und ausführen.

Sreenshot Videointegration 4

Nach der Auswahl der Videointegration (Youtube) erscheint die oben gezeigte Ansicht. Sie zeigt das Modul an der Position, an der es eingeladen wurde (hier im Beispiel an Position 7).

Der Titel kann optional ausgefüllt werden, zum Beispiel mit dem Titel des Videos. In den Bereich "Quelltext" fügt man den Code ein, den man von You tube erhalten hat (entweder rechte Maustaste und einfügen wählen oder die Tastenkombination STRG+v benutzen)..

Das folgende Bild zeigt ein komplett ausgefülltes Modul, anschließend seht ihr das Ergebnis im Live-Auftritt.

Sreenshot Videointegration 5

Wie war der erste Tag?